MUH - Lernen auf dem Bauernhof
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom

Hoferlebnisse 10

      

Grundschule Nideggen


Besuch auf dem Bauernhof der Familie Knops in Nörvenich


Im Sommer besuchten wir mit den beiden zweiten Klassen den Bauernhof der Familie Knops. Für uns alle war dies ein erlebnisreicher Tag.

Nach einer kurzen Erläuterung des Hofers durch den Landwirt und seine geduldige Beantwortung sämtlicher Fragen der interessierten Kinder, besichtigten wir daraufhin in zwei Gruppen die Ställe mit den Kühen, die Melkanlage, die Kälbchen und das Futter.
Auch hier blieb keine Frage offen. Die Kinder hatten besonders große Freude an den vor kurzem geborenen Kälbern, die sich gerne streicheln ließen und an ihren Fingern nuckelten. Der Höhepunkt unseres Besuches war jedoch, dass wir eine Kälbergeburt live miterleben durften. Dies wird wohl jedem in Erinnerung bleiben. Und wir wissen heute schon, dass wir mit einer neuen Klasse gerne wieder den Bauernhof der Familie Knops besuchen werden.

Grundschule Nideggen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bertrada Grundschule Prüm


Besuch der Klasse 1a auf dem Bauernhof der Familie Schaal in Hersdorf

 

 

Sekundarschule Wachtberg


Besuch der Klasse 5b auf dem Windmühlenhof der Familie Kaspers in Fritzdorf

 

Unser Besuch auf dem Windmühlenhof

Als Erstes zeigte uns Herr Kaspers den Kuhstall. Dort hatte die Familie schon die verschiedenen Futtersorten aufgestellt, um sie uns zu zeigen und zu erklären. Anschließend konnten wir sehen, wo die Kälber nach der Geburt aufwachsen.

Weiter ging es zum Melkstand, wo Herr Kaspers uns erklärte, wie Kühe gemolken werden. Heute wird das nicht mehr mit der Hand gemacht, sondern mit einer Melkmaschine. Bei Kaspers heißt diese Maschine "Autotandem". Fünf Kühe können hier gleichzeitig gemolken werden. Sie kommen aus dem Stall und gehen in ihren Melkstand , wo sie das Melkzeug angelegt bekommen. Wenn die Kühe fertig gemolken sind, löst sich das Melkzeug und die Kühe können wieder in ihren Stall gehen.

In einem anderen Stall sahen wir die Kühe, die bald ihren Kälber bekommen. Sie lagen gemütlich auf Stroh. Hier machten wir auch eine Frühstückspause. Wir saßen bequem auf Strohballen und aßen den leckeren Kuchen, den Frau Kaspers extra für uns gebacken hatte, dazu gab es Kakao von der MUH.

Nach der Pause bekamen wir gezeigt, wie das Futter für die Kühe gemischt und anschließend an die Kühe verteilt wird. Zum Schluss stiegen wir auf einen Anhänger und wurden von Herr Kaspers mit seinem Traktor durch die Felder bis zur Kirche gefahren, wo uns der Schulbus wieder abholte.

Der Besuch auf dem Windmühlenhof hat uns sehr viel Spaß gemacht.

 

 

 

 

Städt. Gymnasium Kamp-Lintfort


Besuch der Klasse 5b bei Familie Bissels in Issum-Sevelen